Hochzeit - Heiraten - Traunsee

Ich bin (Ansprech-) Partner!

sagJa-Beratung /Workshop - erste Fragen & Antworten von Gabi Socher

Wann ist der beste Zeitpunkt für ein Hochzeitsseminar?Hochzeitsplanung Fragen & Antworten

Am hilfreichsten ist der Workshop für Sie, sobald Sie über das Thema Hochzeit nachzudenken beginnen…
Ich helfe Ihnen dabei, herauszufinden, was Sie selber möchten…
und kann Ihnen noch dazu sagen, welche Möglichkeiten es gibt, die Hochzeit so umzusetzen - und was das ganze in etwa kosten kann…

Werden auf dem Seminar auch Unterlagen ausgehändigt?

Ja, Sie bekommen Checklisten für alle Detailbereiche, einen Kostenplan, Mustertexte für die Einladung, für die Kirchengestaltung, für das Dankschreiben.... und vieles mehr!

Wieviel kostet das Seminar?

Der Preis für ein Hochzeits-Workshop liegt bei € 550,- + 20 % Mwst = € 660,- und findet ganz exklusiv für Sie beide statt. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Vorstellungen von den einzelnen Brautpaaren so unterschiedlich sind, sodass es für Sie am gewinnbringendsten und zeitschonendsten ist, wenn wir uns ausschließlich mit Ihrer Hochzeit beschäftigen.

Wie lange dauert das Seminar?

Mindestens 3 bis 5 Stunden - solange, bis Sie sagen: "Danke, jetzt haben wir unseren Plan :-) !" und Sie können mich auch danach noch gerne anrufen und um Rat fragen.

Wo findet das Seminar statt?

Üblicherweise in Gmunden. Wenn Sie sich schon eine Location für Ihre Hochzeit ausgewählt haben und dazu spezielle Fragen haben oder gerne möchten, dass ich zu Ihnen nach Hause komme, dann gerne auch dort (Reisekosten nach Vereinbarung).

Zu welcher Tag und welche Uhrzeit ist das meistens?

Ich richte den Termin gerne nach Ihren Möglichkeiten - es sollte jedenfalls früh genug sein, da der Workshop wirklich sehr intensiv ist. Ich möchte Ihnen nämlich soviel wie möglich von meinem Know-how "mitgeben". Vorzugsweise unter der Woche, da die Wochenenden durch die aktuellen Hochzeiten oft belegt sind.

Was Sie mitbringen sollten?

Alles, was Sie bisher schon an Ideen gesammelt haben - ist aber keine Voraussetzung. Ansonsten einfach Sie beide und gerne auch die guten Geister, die Ihnen bei den Vorbereitungen und am Hochzeitstag selbst zur Seite stehen.